Nicht vergessen,…

…am 1. Mai ist Ansegeln! Und da kann gerne auch schnell schon über manage2sail gemeldet werden. Hier: Meldung zum Ansegeln

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Nicht vergessen,…

Weiter ging’s in Norditalien…

…nach Ostern mit dem traditionellen Training der ILCA-Seglerinnen und -Segler. Die Fortgeschrittenen der Fördergruppe des HSeV (in Kooperation mit dem Saarland) betreute dabei Thomas Laukhardt. Dessen Sohn Felix –  Deutscher Meister 2020 im Laser Standard (heute: ILCA 7) – nahm die noch relativ frisch in die olympische Segeljolle umgestiegenen unter seine Fittiche. Zwar spielte der Regen in den ersten Tagen den Sportlerinnen und Sportlern übel mit, in der zweiten Wochenhälfte besserten sich Wind und Wetter dann aber deutlich und die seglerischen Fortschritte in beiden Gruppen sind beachtlich. Klar, dass auch Teambuilding-Maßnahmen und Bewegungsübungen im Programm standen. Vom WSV waren insgesamt sieben Seglerinnen und Segler dabei. Finden wir super.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Weiter ging’s in Norditalien…

Der „Place to be“…

…für Optimistensegler und -seglerinnen aus aller Welt ist in der Osterzeit der Gardasee, denn dort geht zu dieser Jahreszeit die laut Guinness-Buch weltgrößte Klassenregatta über die Bühne. Klar, dass auch der WSV-Nachwuchs seit vielen Jahren mit von der Partie ist. 

Zum ersten Mal am Start war dieses mal unsere Optimist-Seglerin Lotta Dietz, die gemeinsam mit den Hessen Kids des Hessischen Seglerverbandes unter Trainer Felix Laukhardt erst zu einigen Tagen Wassertraining in Torbole anreiste, um sich im Anschluss beim Lake Garda Meeting mit fast eintausend Kindern und Jugendlichen aus aller Herren Länder beim Lake Garda Meeting zu messen.

„Die Regatta war meine erste auf dem Gardasee. Immer ganz schön viel Gewusel am Start, und dann fahren auch noch die Motorboote Vollgas vor den Optis lang. Ich rätsle immer, aus welchen Nationen die Kinder kommen. Am zweiten Tag der Regatta war wenig Wind, aber ein paar Böen bliesen ab und zu in die Segel. Es war ganz schön schwer für mich, mich durchzusetzen und ich war traurig über meine Platzierungen. Aber als ich einen sehr guten Start gesegelt hatte, war die Traurigkeit für ein paar Minuten weg“, beschreibt Lotta ihre Eindrücke. In ihrer Altersklasse, den Juniores nahmen in diesem Jahr 982 Boote teil – 155 davon konnte Lotta spielend hinter sich lassen. Wir finden, das ist eine klasse Leistung bei so einer anspruchsvollen Regatta und gratulieren!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Der „Place to be“…

Ein großes Dankeschön…

geht heute an unsere Segelfreundinnen und -freunde vom Segelclub Inheiden raus. Da auf unserem Gelände am vergangenen Wochenende noch kein Training stattfinden konnte, haben uns die Inheidener unkompliziert und freundlich aus der Revier-Patsche geholfen und den Hessen Kids, einer Gruppe leistungsorientierter Regatta-Optis ermöglicht, ihr Training – organisiert vom Hessischen Seglerverband – wie geplant durchzuführen.

Unter der Ägide von Trainer Markus Heinbücher startete der Samstagvormittag mit einer Theorie-Einheit. Nachmittags ging es bei 5-6 Knoten dann auch noch für circa zwei Stunden aufs Wasser. Auch der Sonntag stand ganz im Zeichen von praktischen Übungen auf dem Trais-Horloffer See. Besonderes Augenmerk wurde diesmal bei ordentlichem Wind um 15 Knoten und in Hinblick auf das in vier Wochen am Gardasee anstehende Lake Garda Meeting – im Guiness-Buch verzeichnete größte Klassenregatta der Welt – auf Startübungen gelegt. Die Kinder hatten viel Freude und wir sind froh, dass trotz der erschwerten Bedingungen mit einer weiteren Anfahrt und damit verbundenem zeitlichen Mehraufwand alle Eltern und Kinder den Weg zum Training gefunden haben. Mit von der Partie war wie immer WSV Optiseglerin Lotta Dietz. Allen Kids wünschen wir eine tolle Regatta in Italien.

Wir freuen uns nun jedoch sehr, dass die nächsten Trainings wieder, wie geplant, am Langener Waldsee stattfinden können.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ein großes Dankeschön…

Mit großer Bestürzung…

…haben wir von einem Anschlag auf die Produktionsstätten der Firma Sehring Sand & Kies GmbH am Langener Waldsee, der am vergangenen Wochenende von einer vermummten Tätergruppe verübt wurde, erfahren. Wir verurteilen diesen Sabotageakt auf das Schärfste und hoffen mit unseren Partnervereinen und der Geschäftsführung der Firma Sehring, dass die Tat möglichst schnell aufgeklärt werden kann.

Die Abteilungsleitung des WSV Langen i. d. SSG

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Mit großer Bestürzung…

Weiter geht’s…

…mit dem HSeV-Wintertraining für Optis und 42oer beim uns im WSV. Nach dem fantastischen Auftakt im November, beim dem mehr als ein Dutzend Aktive mit von der Partie waren, gibt’s jetzt hier: die Ausschreibung für die Folgeveranstaltungen im Januar, Februar und März. Wir freuen uns auf Euch!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Weiter geht’s…

Unser Sport…

…kennt keine Pause. Auch dieses Jahr wird im Jugendbereich durchgesegelt. Während andernorts die Jecken die Rathäuser stürmten, startete das hessische ILCA-Team am 11.11. beim WSV am Langener Waldsee mit bestem Segelwind in die Wintersaison.

Unser Trainer Felix Laukhardt läßt Euch in Bild und Text daran teilhaben:

„Die 19 teilnehmenden Segler*innen, davon einige Ein- und Umsteiger, erwartete ein Tag mit straffem Programm. In einer intensiven, zweieinhalbstündigen Wassereinheit wurde besonders an der Start- und Manöverfähigkeit gefeilt. Im Anschluss unterzogen sich die Jugendlichen einem umfangreichen Athletiktest, um eine Ausgangslage für die Wintermonate zu ermitteln und gezielt den Fitnesszustand verbessern zu können. Bei verschiedenen Übungen aus den Kategorien Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit wurde den Segler*innen alles abverlangt. Zum Schluss bekamen alle Teilnehmenden einen Trainingsplan an die Hand, der sie in den Wintermonaten motivieren soll, sich auf die nächste Saison vorzubereiten.“

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Unser Sport…

Auf den zweiten Platz gedüst…

…ist unser gemischtes Langener-Waldsee-470er-Team Kristof Doffing (WSVL) und Jan Kaminski (DSCL) bei der Martinsregatta des Duisburger Segel-Clubs am vergangenen Wochenende. Sechs Wettfahrten unter spannenden Bedingungen ritzten die insgesamt 17 angereisten Mannschaften in die Sechs-Seen-Platte. Mit Sabrina Jäckel-Doffing war noch eine weitere WSV-Athletin am Start, sie sicherte sich mit ihrer Steuerfrau Miriam van den Hout den siebten Rang der Gesamtwertung. Wir gratulieren! Die Ergebnisse gibt’s: hier.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Auf den zweiten Platz gedüst…

Grandios,…

…dass trotz eines Wetters, das sich eigentlich gar nicht mehr so nennen darf, fünf Schiffe von DSCL und WSV zu unserem diesjährigen Absegeln aufs Wasser gegangen sind. Nun, wir sind ja der Wassersportverein und natürlich darf’s dann gelegentlich mal regnen, auch wenn wir nicht sicher sind, ob’s am Sonntag über Wasser oder unter Wasser nasser war.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Grandios,…

Einzigartig in Hessen ist das Skiff Meeting Rhein Main,…

…bei dem dieses Jahr wieder die Boliden der International 14 – Klasse über die WSV-Regattabahn auf dem Langener Waldsee gedübelt sind. Sechs Wettfahrten waren nach zwei Tagen im Kasten. Hier: die Ergebnisliste.

(Fotos: Uli Buch und Kristof Doffing)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Einzigartig in Hessen ist das Skiff Meeting Rhein Main,…

Nicht vergessen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Nicht vergessen!

Silber- und Bronzemedaille…

…in der diesjährigen Hessenmeisterschaft der ILCA 6 haben sich unsere WSVler Aleksander Krysiak und Yolanda Gebel  beim ILCA-Cup unseres Nachbarvereins DSCL geholt, stellte dieser doch, nach der Regatta in Biblis, die im Juli über die Bühne ging, die zweite Serie zu Landesmeisterschaft 2023 dar. Wettfahrtleiter Robert Heinbücher vom WSV, der auch im Vorstand des Hessischen Seglerverbandes sitzt, überreichte den beiden Urkunden und Medaillen und gratulierte auch der diesjährigen Titelgewinnerin Eva Deichmann vom WSV Bergstraße (Mitte).

Für Yolanda ist es bereits der zweite Erfolg innerhalb kurzer Zeit, ist sie doch auch frisch gebackene Offene Saarlandmeisterin. Bei der Regatta auf dem Bostalsee konnte sie sich nach sechs gesegelten Wettfahrten gegen die gesamte Konkurrenz durchsetzen. Weitere WSV-Aktive waren dort Aleks Krysiak sowie Marlene und Felix Brandis.

Und, aller guten Dinge sind drei, bei der Südwestwindregatta der ILCA 6 des Segelclubs Graben-Neudorf am Hardtsee stand Yolanda nach drei Wettfahrten auf dem bronzenen Treppchenplatz, dicht gefolgt von Aleks und Marlene.

(Foto: Katrin Strohfeldt)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Silber- und Bronzemedaille…

Sage und schreibe…

…29 Nachwuchsseglerinnen und -segler waren Anfang Oktober bei unserem Waldsee-Cup in der Klasse Optimist B am Start, davon fünf junge Talente aus den eigenen Reihen.
Bei strahlendem Sonnenschein und sportlichen Windverhältnissen konnten am Samstag
bereits vier der sechs ausgeschriebenen Wettfahrten gesegelt werden. Am Sonntag folgte bei lauem Lüftchen noch eine weitere. Spannendes Waldsee-Kino bescherte uns dabei
unsere Jugendseglerin Lotta Dietz (auf dem Bild in der Mitte), die sich mit ihrer Konkurrentin Clara Freudenthal vom Frankfurter Yachtclub bis zum Schluss Bug-an-Bug-Rennen lieferte und sich dann den Sieg sichern konnte. Wir bedanken uns bei allen auswärtigen Teilnehmern, die zu uns angereist sind und gratulieren allen zu ihren Leistungen! Vom WSV waren neben Lotta noch (auf dem Bild v.l.n.r.) Erik Doffing, Viktor Elita, Lotta Dietz, Johanna Doffing und Clara Effmert am Start. Alle Ergebnisse gibt’s: Hier.

(Foto: Katrin Strohfeldt)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sage und schreibe…

Eine spannende Saison im Kielwasser…

…haben unsere Korsar-Jugendsegler Markus und Benedikt, die sich dabei mit der regionalen, nationalen und internationalen Konkurrenz messen konnten.

Ihre Erlebnisse aufgeschrieben haben sie exklusiv für Euch, heute und hier von der Sandhasenregatta in Kahl, vom Junior’s Euro Cup in Inheiden und von der IDM am Alpsee.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Eine spannende Saison im Kielwasser…