Strahlenden Sonnenschein und strahlende Gesichter…

…gab’s bei unserer ersten Sommerregatta 2018 nicht nur geschnitten, sondern auch am Stück.

Was es zugegebenermaßen nicht so sehr viel gab, war…

…Wind. Für die dennoch in fantastischer Anzahl erschienenen DSCLer und WSVler natürlich kein Problem, denn wir wissen schließlich alle, wo das Paddel hängt.

Und immer schön auf die B-Note achten:

Ein wenig gesegelt wurde freilich trotzdem noch und wir freuen uns schon jetzt auf den 29. Juli, wenn unsere Nachbarn vom DSCL zum zweiten Lauf der diesjährigen Stadtmeisterschaftsserie blasen.

(Fotos: Miriam Buch)

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Strahlenden Sonnenschein und strahlende Gesichter…

Sommerregattaserie 2018? Geht los!

Und zwar am Sonntag, den 10. Juni. Erster Start ist um 12 Uhr. Wir seh’n uns hoffentlich zahlreich! Am See.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sommerregattaserie 2018? Geht los!

Unsere Vereinskinderjugendlichenundjungeerwachsene sind zur Zeit…

…mal wieder extremstens aktiv und zwar bombedassesknallt.

Nicht nur, dass am vergangenen Wochenende fünf unserer B-Optis, namentlich (v.l.) Marlene, Charlotte, Yolanda, Lea und Felix erst beim Vortraining und dann bei der Regatta am Bostalsee kräftig mitgemischt und dann auch noch hervorragende Plätze ersegelt haben – Yolanda 1., Charlotte 4., Lea 5., Marlene 6. und Felix 26. von 28 Teilnehmern – und nebenbei auch noch unsere drei A-Optis Leonard, Theo und Paul dort mit dem Hessischen Seglerverband trainiert haben…

…nein, an diesem Wochenende ging es schon flottestens weiter. Sage und schreibe elf Opti-Seglerinnen und -segler des WSV sind zur Segelfreizeit an den Eicher See gefahren und haben dort drei Tage Spaß gehabt.

Selbstverständlich ist das noch nicht alles, denn unsere Laser 4.7 Jugendlichen Björn, Emily und Natalia haben über Pfingsten bei der YES in Kiel die Windkante angeschrägt und dort die Langener Visitenkarte in die Ostsee gefalzt. Eine Woche vorher waren sie freilich auch schon in Kiel, um beim Kooperationstraining der bundesdeutschen Landeskader die Piste vorzuchecken. Außerdem bei der Young Europeans Sailing Week am Start war Eric im 420er für den WSV.

Am Steinhuder Meer konnten derweil Benedikt und Markus beim Korsar Juniors Euro-Cup zeigen, was sie so auf dem Schwertkasten haben und nach acht Wettfahrten einen tollen fünften Platz unter 24 Teilnehmern aus dem Wasser ziehen. In der sechsten Wettfahrt segelten sie sogar als erste über die Ziellinie,

Wir gratulieren allen unseren Seglerinnen und Seglern und bedanken uns bei allen Ausrichtern für ihren Einsatz!

P.S.: Dass inzwischen auch das WSV-Team in der J70-Junioren-Liga seinen ersten Spieltag hatte, berichten wir Euch in Kürze auf dieser Seite.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Unsere Vereinskinderjugendlichenundjungeerwachsene sind zur Zeit…

Ansegelnachtragsschmankerl

Stabile Sache, dass so viele von Euch beim Ansegeln mitgemacht haben! Zur Belohnung gibt’s hier ein kleines audiovisuelles Schmankerl vom Tag:

 

Thx to Thorsten Weigl for the Vid!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ansegelnachtragsschmankerl

Erfolgreiche Tage…

…liegen einmal mehr hinter unserer WSV-Jugendgruppe.

Die 80 besten deutschen Optimisten-Segler durften vom 28. April bis zum 1. Mai auf der Ostsee vor Warnemünde ihre Teams für die Europa- und Weltmeisterschaften ermitteln. In diesem Jahr gehörten auch zwei WSV-Segler zu diesem erlauchten Kreis. Theo Gnass und Paul Strohfeldt haben sich in den sechs Wettfahrten bei unterschiedlichsten Bedingungen, von nahezu Flaute bis amtlich Baller, tapfer geschlagen. Pech für Paul war, dass er beim abschließenden Starkwind-Lauf nur Zuschauer sein durfte, da er noch einen BFD vom Vortag auf dem Konto hatte, als die sechste Wettfahrt nach einer denkwürdigen Jury-Entscheidung nachträglich abgebrochen wurde. Was es nicht so alles gibt im Seglerleben..

Leonard von Holtum hat derweil am Steinhuder Meer unter 30 Optimist-Seglern die A-Regatta um den Mindener Becher souverän gewonnen. Erfolgreich am Dümmer See war Emily Strohfeldt, die bei den Laser 4.7 den 4. Platz von 27 Teilnehmern erreicht hat und im letzten Lauf sogar als Erste über die Ziellinie segelte.

Wir gratulieren allen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erfolgreiche Tage…

WSV Langen goes Junioren-Liga

Wir sind mal wieder bolz wie Stolle auf unsere Jugendsegler, die aus Ihren Reihen ein insgesamt zehnköpfiges Team für die Deutsche Junioren Segel-Liga zusammengestellt haben. Zum ersten „Spieltag“ am kommenden Wochenende fahren Adrian, Benedikt, Markus und Valentino an den Starnberger See, um es davidmeetsgoliathmäßig mit den Platzhirschvereinen des bundesdeutschen Segelsports aufzunehmen. Bei einem Training am Möhnesee haben die vier Jungs der ersten Stunde sich unter Anleitung von Liga-Coach Joachim Hellmich nochmal fit gemacht und Feinheiten der Manövertechnik verbessert. „Wir sind voll motiviert und mehr als bereit“, sagt unser Teamleader Benedikt Walkembach.

Was uns besonders freut ist, dass wir einen Sponsor finden konnten, der dieses für Hessen einzigartige Unterfangen unterstützt. Wer das ist, das hängen wir natürlich in Kürze an dieser Stelle an die große Glocke. Nur soviel sei schon mal verraten: Windenergie nutzen wir beide.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für WSV Langen goes Junioren-Liga

Ansegeljuxregattamitvorgeschaltetemsegelsachenflohmarkt voraus!

Das Wort Ansegeljuxregattamitvorgeschaltetemsegelsachenflohmarkt harrt zwar noch seiner Aufnahme in die erlauchten Seiten des Dudens, am Langener Waldsee wird es jedoch am 1. Mai bereits Realität. Unsere Nachbarn vom DSCL laden zum traditionellen Ansegeln. Der Startschuß zu selbigem soll um 14 Uhr erknallen. Ab 12 Uhr gibt es einen Flohmarkt für Segelsachen auf der DSCL-Terrasse, zu dem Anbieter gleichwie auch potentielle Käufer allergernstens gesehen sind.

Eine Anmeldung ist weder für den Flohmarkt noch für die Saisoneröffnungsregatta nötig. Einfach möglichst zahlreich vorbeikommen und Spaß haben!

Wir seh’n uns! Am See!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ansegeljuxregattamitvorgeschaltetemsegelsachenflohmarkt voraus!

Regattamäßig ziemlich aktiv…

…waren unsere Kinder und Jugendlichen am vergangenen Wochenende. In Inheiden gingen die B-Optimisten bei der ersten hessischen Opti-Regatta des Jahres an den Start. Leider hatte sich der Wind weitgehend hinter der Sonne versteckt, sodass sie nur einen Lauf segeln konnten, diesen dafür aber sehr erfolgreich. Von 21 Startern sauste unsere Yolanda Gebel auf Platz 1, unsere Lea Feil sicherte sich die Silbermedaille. Die weiteren WSV-Platzierungen waren: Amelie Brandis (4. Platz), Tim Kykebusch (5. Platz), Charlotte Strohfeldt (11. Platz), Marlene Brandis (14. Platz) und Felix Brandis (18. Platz).

Auf heimischem Revier, bei unserem Nachbarclub DSCL, gingen Björn Fischer und Natalia Dworecka im Laser 4.7, außerdem Adrian Ritzheim im Laser Standard auf die Piste. Björn holte sich dabei den 2. Platz.

Wir gratulieren allen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Regattamäßig ziemlich aktiv…

Es ist schlichtweg…

…nicht zu fassen, welch‘ fantastische Leistung unsere Mitglieder bei den bisherigen Arbeitseinsätzen dieses Jahres bereits ins Vereinsgelände gestanzt haben. Wir sind stolz wie Oskar und Bolle zusammen frech sind, dass wir so einen sensationellen Zusammenhalt im Verein haben und auch wirklich anspruchsvolle Projekte in Eigenleistung gewuppt bekommen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Es ist schlichtweg…

Nicht nur die Optimisten,…

…sondern auch drei jugendliche Laser-Segler des WSV waren in den Osterferien am Gardasee. Adrian, Björn und Emily hatten sich bei Trainer Thomas Laukhardt vom Segelclub Undine Offenbach eingebucht und unter seiner fachkundigen Leitung tolle Trainingstage genießen können. Jetzt freuen sich die drei auf die beginnende Regattasaison.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Nicht nur die Optimisten,…

Zum krönenden Abschluss…

…des Lake Garda Meetings 2018 gab es am Sonntag  noch einen Tagessieg für den WSV Langen. Paul Strohfeldt (GER 1030) ließ bei Strahle-Sonne und Knalle-Ora die Konkurrenz im Schatten der Felswände stehen und gönnte es sich, in seiner Juniori-Flotte als Erster über die Ziellinie zu segeln.

Damit knüpfte er an den Erfolg von Theo Gnass an, dem dieses seltene Kunststück zum Auftakt der Wettfahrtserie gelungen war. Letzterer hatte allerdings das Pech, dass ihm nachträglich eine Disqualifikation wegen Frühstarts für seinen gewonnenen Lauf eingetragen wurde.

1060 Juniori (Jahrgänge 2003 – 2006) und 305 Cadetti (Jahrgänge 2007 – 2009) waren nach aktuellsten Zahlen in diesem Jahr mit von der Partie bei der gößten Einheitsklassen-Regatta der Welt – sieben von ihnen gingen für den WSV ins Rennen und für die meisten der Langener Teilnehmer war es das erste Mal, dass sie bei solch äußerst anspruchsvollen Bedingungen am Start waren.

Marlene Brandis, Lea Feil, Yolanda Gebel (die als einzige aus dem WSV-Team bei den Cadetti startete), Theo Gnass, Leonard von Holtum, Charlotte Strohfeldt und Paul Strohfeldt waren bereits einige Tage vor Beginn der Veranstaltung angereist, um sich teils mit dem hessischen Landestrainer, teils in einer organisierten Trainingsgruppe auf die Regatta vorzubereiten. Für alle WSV-Girls eine völlig neue Erfahrung und aller Ehren wert, dass sie bei Starkwind, Wellengang, manchmal Dauerregen und eisigen Temperaturen dennoch mit Spaß bei der Sache waren.

Die Ergebnisse der Juniori gibt es: hier. 

Die Ergebnisse der Cadetti gibt es hier: Gold Fleet / Silver Fleet.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Zum krönenden Abschluss…

WowSV!

Sage und schreibe sieben WSV-Optiseglerinnen und -segler sind derzeit beim Lake Garda Meeting, der weltgrößten Klassenregatta am Start. Dieses Jahr wurde erneut der Teilnehmerrekord gebrochen und der Eintrag im Guiness-Buch muss aktualisiert werden.

Aber das aus WSV-Sicht fantastischste ist, dass nach dem ersten Regattatag unter 924 Startern aus mehr als 30 Nationen bei den Juniori (vergleichbar mit unseren A-Optis) ein WSVler das Feld anführt. Wir reiben uns gerade kollektiv die Augen.

Glückwunsch am Bande an unseren Theo Gnass (GER 1254) zu diesem sensationellen Einstieg in die Wettfahrtserie, die noch bis Sonntag andauert.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für WowSV!

Coldplay

Am Wochenende am Waldsee.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Coldplay

Laser Matchrace am Langener Waldsee

Das hessische Laser-Matchrace findet dieses Jahr, am 29. September, am Langener Waldsee statt und wird gemeinsam von WSV, DSCL und WFC-Schotten ausgerichtet. Es ist zwar noch ein bißchen hin, aber die Meldeliste ist schon gut gefüllt und es sind nicht mehr allzu viele Plätze frei. Wer also dabei sein möchte, sollte sich möglichst schnell per Email an Markus Pfeiffer ( marcus.pfeiffer@wfc-schotten.de ) melden.

Mitmachen können dabei nicht nur Laser-Segler, denn die Boote werden gestellt. So funktioniert’s:

„Es startet mit acht Paarungen, der Gewinner geht in die Gewinnerrunde der Verlierer ist in der Verliererrunde. Wer dann in der Gewinnerrunde verliert, kommt in die Verliererrunde.

Verliert man noch einmal in der Verliererrunde scheidet man aus. Das Finale ist der Gewinner der Gewinnerrunde gegen Gewinner der Verliererrunde. Wir können bis Platz 5 aussegeln.

Es gibt noch Preise für den besten Jugendlichen und die beste weibliche Teilnehmerin.
Es startet um 10.00 Uhr und ist so gegen 15.00 Uhr -16.00 Uhr fertig. Im Anschluss gibt es ein gemeinsames Grillfest. Während der Veranstaltung gibt es Getränke und Kuchen. Getränke und Essen sind im Startgeld enthalten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Laser Matchrace am Langener Waldsee