Es ist schlichtweg…

…nicht zu fassen, welch‘ fantastische Leistung unsere Mitglieder bei den bisherigen Arbeitseinsätzen dieses Jahres bereits ins Vereinsgelände gestanzt haben. Wir sind stolz wie Oskar und Bolle zusammen frech sind, dass wir so einen sensationellen Zusammenhalt im Verein haben und auch wirklich anspruchsvolle Projekte in Eigenleistung gewuppt bekommen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Es ist schlichtweg…

Nicht nur die Optimisten,…

…sondern auch drei jugendliche Laser-Segler des WSV waren in den Osterferien am Gardasee. Adrian, Björn und Emily hatten sich bei Trainer Thomas Laukhardt vom Segelclub Undine Offenbach eingebucht und unter seiner fachkundigen Leitung tolle Trainingstage genießen können. Jetzt freuen sich die drei auf die beginnende Regattasaison.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Nicht nur die Optimisten,…

Zum krönenden Abschluss…

…des Lake Garda Meetings 2018 gab es am Sonntag  noch einen Tagessieg für den WSV Langen. Paul Strohfeldt (GER 1030) ließ bei Strahle-Sonne und Knalle-Ora die Konkurrenz im Schatten der Felswände stehen und gönnte es sich, in seiner Juniori-Flotte als Erster über die Ziellinie zu segeln.

Damit knüpfte er an den Erfolg von Theo Gnass an, dem dieses seltene Kunststück zum Auftakt der Wettfahrtserie gelungen war. Letzterer hatte allerdings das Pech, dass ihm nachträglich eine Disqualifikation wegen Frühstarts für seinen gewonnenen Lauf eingetragen wurde.

1060 Juniori (Jahrgänge 2003 – 2006) und 305 Cadetti (Jahrgänge 2007 – 2009) waren nach aktuellsten Zahlen in diesem Jahr mit von der Partie bei der gößten Einheitsklassen-Regatta der Welt – sieben von ihnen gingen für den WSV ins Rennen und für die meisten der Langener Teilnehmer war es das erste Mal, dass sie bei solch äußerst anspruchsvollen Bedingungen am Start waren.

Marlene Brandis, Lea Feil, Yolanda Gebel (die als einzige aus dem WSV-Team bei den Cadetti startete), Theo Gnass, Leonard von Holtum, Charlotte Strohfeldt und Paul Strohfeldt waren bereits einige Tage vor Beginn der Veranstaltung angereist, um sich teils mit dem hessischen Landestrainer, teils in einer organisierten Trainingsgruppe auf die Regatta vorzubereiten. Für alle WSV-Girls eine völlig neue Erfahrung und aller Ehren wert, dass sie bei Starkwind, Wellengang, manchmal Dauerregen und eisigen Temperaturen dennoch mit Spaß bei der Sache waren.

Die Ergebnisse der Juniori gibt es: hier. 

Die Ergebnisse der Cadetti gibt es hier: Gold Fleet / Silver Fleet.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Zum krönenden Abschluss…

WowSV!

Sage und schreibe sieben WSV-Optiseglerinnen und -segler sind derzeit beim Lake Garda Meeting, der weltgrößten Klassenregatta am Start. Dieses Jahr wurde erneut der Teilnehmerrekord gebrochen und der Eintrag im Guiness-Buch muss aktualisiert werden.

Aber das aus WSV-Sicht fantastischste ist, dass nach dem ersten Regattatag unter 924 Startern aus mehr als 30 Nationen bei den Juniori (vergleichbar mit unseren A-Optis) ein WSVler das Feld anführt. Wir reiben uns gerade kollektiv die Augen.

Glückwunsch am Bande an unseren Theo Gnass (GER 1254) zu diesem sensationellen Einstieg in die Wettfahrtserie, die noch bis Sonntag andauert.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für WowSV!

Coldplay

Am Wochenende am Waldsee.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Coldplay

Laser Matchrace am Langener Waldsee

Das hessische Laser-Matchrace findet dieses Jahr, am 29. September, am Langener Waldsee statt und wird gemeinsam von WSV, DSCL und WFC-Schotten ausgerichtet. Es ist zwar noch ein bißchen hin, aber die Meldeliste ist schon gut gefüllt und es sind nicht mehr allzu viele Plätze frei. Wer also dabei sein möchte, sollte sich möglichst schnell per Email an Markus Pfeiffer ( marcus.pfeiffer@wfc-schotten.de ) melden.

Mitmachen können dabei nicht nur Laser-Segler, denn die Boote werden gestellt. So funktioniert’s:

„Es startet mit acht Paarungen, der Gewinner geht in die Gewinnerrunde der Verlierer ist in der Verliererrunde. Wer dann in der Gewinnerrunde verliert, kommt in die Verliererrunde.

Verliert man noch einmal in der Verliererrunde scheidet man aus. Das Finale ist der Gewinner der Gewinnerrunde gegen Gewinner der Verliererrunde. Wir können bis Platz 5 aussegeln.

Es gibt noch Preise für den besten Jugendlichen und die beste weibliche Teilnehmerin.
Es startet um 10.00 Uhr und ist so gegen 15.00 Uhr -16.00 Uhr fertig. Im Anschluss gibt es ein gemeinsames Grillfest. Während der Veranstaltung gibt es Getränke und Kuchen. Getränke und Essen sind im Startgeld enthalten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Laser Matchrace am Langener Waldsee

Sonne und Schnittchen…

…für Segler und Surfer. So sollte es sein und so war es auch dieses Jahr wieder bei unserem traditionellen Neujahrsempfang zum Saisonstart in unserem Clubhaus.

Super, dass wieder so viele von Euch da waren! Big Thx to the Küchen-Crew!

Und wer jetzt mal ganz aufmerksam in die rechte obere Ecke des oberen Bildes guckt, sieht, dass es auch sportlich am Langener Waldsee schon wieder zur Sache geht. In diesem Fall ein Training unseres Nachbarvereins DSCL.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sonne und Schnittchen…

Wir wünschen…

…allen Freunden des WSV nur das Allerbeste für 2018 und eine tolle Segel- und Surfsaison!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wir wünschen…

Nein, Segeln ist…

…definitiv keine Saisonsportart. Das haben wir heute mal wieder klar in die Windkante geritzt. Zehn Jugendliche sind bei unserem in Kooperation mit dem SCU gewuppten Laser-Training in den Ring gestiegen. Für unseren Verein waren Adrian, Björn und Emily mit von der Partie. Ganz vielen Dank an Trainer Thomas Laukhardt!

Mit Charlotte, Lea, Marlene und Yolanda waren darüberhinaus vier unserer WSV Opti-Kids zu einem Wochenendtraining in Dormagen gereist und hatten dort ordentlich Wind.

(Fotos: Thomas und Timo Laukhardt)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Nein, Segeln ist…

Korsar Juniors Euro Cup – Nachtrag

Zum Korsar Juniors Euro Cup 2017, an dem unsere WSV-Jugendtrainer Markus und Benedikt teilgenommen haben, gibt es ab sofort auch ein Video, das Ihr Euch hier:

reinziehen könnt.

Außerdem haben die Jungs einen Bericht geschrieben, den Ihr hier: Bericht J70 Training 28.-29.10.17 nachlesen könnt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Korsar Juniors Euro Cup – Nachtrag

Training mit Buhl war richtig cool

Gemeinsam mit fünf anderen jungen Seglerinnen und Seglern aus Hessen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein durfte unsere WSVlerin Emily Strohfeldt am vergangenen Wochenende in Kiel an einem exklusiven Training mit dem aktuell Dritten der Weltrangliste (natürlich war er da auch schon auf Platz 1 gelistet) und Olympioniken Philipp Buhl teilnehmen. „Das war richtig cool, und wir haben eine Menge dazugelernt“, sagt sie.

Ein Riesenlob und Dankeschön an Matthias Sator, der das Ganze organisiert hat!


(Fotos: Carolin Behrens, Matthias Sator, Matthias Weißenberger)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Training mit Buhl war richtig cool

„Es hat mega Spaß gemacht“,…

…so das Fazit unserer vier WSV-Jugendlichen, die am vergangenen Wochenende auf der Möhnetalsperre beim J70-Training für die Junioren-Liga der Deutschen Segel-Bundesliga mitgemacht haben. Ausrichter war die HNV-Academy. Wind mit mehr als 30kn, mal bei Sonne und mal unterm Regenbogen – die Bedingungen hätten für Benedikt, Markus, Adrian und Valentino besser kaum sein können. Wir freuen uns jetzt schon darauf, dieses Team, das noch um einige jugendliche Seglerinnen und Segler aus unserem Verein verstärkt wird, im kommenden Jahr für unseren Verein auf der Regattabahn zu sehen.

Bericht von Markus: Bericht-J70-Training-28.-29.10.17

Ausschreibung 2018: Ausschreibung_DJSL-2018

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für „Es hat mega Spaß gemacht“,…

Das Leben ist dreieckig

Manchmal jedenfalls.

Zwei Dutzend Schiffe auf der Piste, ordentlicher Wind (der ganz locker für drei Dreiecke plus Schleifen gereicht hat) und ein nettes Oktoberfest hintendran. Es freut uns sehr, dass wir mit Euch allen unser diesjähriges Absegeln feiern durften!

Wie versprochen, gab’s auch die große Siegerehrung unserer diesjährigen Stadtmeisterschaftssommerregattten. Wir gratulieren den Siegern

Zweimannboote:

1.Platz – Michael Schöfer, Philipp Mercker, Theo Mercker (die auch den Wanderpokal für den Gesamtsieg abgeräumt haben)

2.Platz – Till Entzian, Nicolai Entzian

3.Platz – Gunnar Strohfeldt, Marc Strohfeldt, Daniel Güthert

Einmannboote:

1.Platz – Yolanda Gebel

2.Platz – Adrian Ritzheim

3.Platz – Lea Feil

Die Ergebnislisten gibt es hier: Stadtmeisterschaft 2017 Zweimannboote und hier: Stadtmeisterschaft 2017 Einmannboote

Die Ergebnisliste des Absegelns gibt es (in Kürze) hier:

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Das Leben ist dreieckig

Absegeln, Stadtmeisterschaftssiegerehrung und Oktoberfest voraus!

Nicht nur unser wie immer nicht ganz bierernst zu nehmendes Absegeln (Start 14 Uhr, Steuermannsbesprechung ca. 13:30) steht am kommenden Samstag auf dem Seeprogramm, im Anschluß an selbiges werden auch die während der drei Sommerregatten ermittelten Stadtmeister gekürt. Alle die bei mindestens einer mitgemacht haben und am Samstag da sind, bekommen als Erinnerungspreis den original WSV-Yardstick. Pokale gibt es für die Podestplätze der Ein- und Zweimannjollen. Außerdem natürlich den Wanderpokal für den/die Gesamtsieger/in. Nicht zu vergessen, die heißbegehrte Rote Laterne für die Nachhut.

Danach wird gefeiert! Also seh’n wir uns hoffentlich! Am See.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Absegeln, Stadtmeisterschaftssiegerehrung und Oktoberfest voraus!